Cover des Hörbuchs "... trotzdem Ja zum Leben sagen"

… trotzdem Ja zum Leben sagen

Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager

Autor: Viktor E. Frankl

Sprecher: Stefan Barth

Spieldauer: 4 h 07 min

Buch kaufen

deutschland-berichte Dieses meisterhafte Werk gehört zum kostbaren Bestand jener säkularen Literatur, in der die Grundwahrheiten unseres Jahrhunderts manifest werden

ABP Verlag präsentiert den Weltbestseller und das Meisterwerk der psychologischen Literatur „…trotzdem Ja zum Leben sagen“.

Viktor E. Frankl war Professor für Neurologie und Psychiatrie an der Universität Wien und 25 Jahre hindurch Vorstand der Wiener Neurologischen Poliklinik. Mehrere Jahre musste Viktor Frankl in deutschen Konzentrationslagern verbringen.

1946 diktierte Viktor Frankl innerhalb von 9 Tagen einen Bericht über seine Erlebnisse in Konzentrationslagern. So entstand das Buch, das unter dem Titel „… trotzdem Ja zum Leben sagen“ veröffentlicht wurde. Bis heute hat das Werk nichts an Aktualität verloren: „… trotzdem Ja zum Leben sagen“ (englischer Titel: „Man’s Search For Meaning“) wurde in 26 Sprachen übersetzt und weltweit über 12 Millionen Mal verkauft.

In seinem Buch beschrieb Frankl durch welche Phasen der Entmenschlichung die KZ-Häftlinge gehen mussten. Doch trotz all des Leids, das er dort sah und erlebte, kam er zu dem Schluss, dass es selbst an Orten der größten Unmenschlichkeit möglich ist, einen Sinn im Leben zu sehen.

Seine Erinnerungen, die er in diesem Buch festhielt und die über Jahrzehnte Millionen von Menschen bewegten, sollen weder Mitleid erregen noch Anklage erheben. Sie sollen Kraft zum Leben geben.

In diesem Hörbuch erfahren wir:

  • wie Viktor Frankl seine Lager-Zeit überwand,
  • was gab ihm die Kraft zum Weiterleben,
  • um welche Fragen kreisten die Gedanken der Häftlinge,
  • welche Bedeutung die Wille zum Überleben hat,
  • wie man auch noch unter inhumansten Bedingungen einen Sinn im Leben sehen kann,
  • wie Viktor Frankl trotz all der schrecklichen Erfahrungen, die er in den Konzentrationslagern erleben musste, auf Versöhnung statt auf Vergeltung setzte.

Dieses Buch ist ein Zeugnis großer Menschlichkeit, das auch heute alle, die sinnlos leiden müssen, aufzurichten vermag.

Viktor E. Frankl, Dr.med., Dr.phil., 1905-1997, war Professor für Neurologie und Psychiatrie an der Universität Wien und 25 Jahre hindurch Vorstand der Wiener Neurologischen Poliklinik. Die von ihm begründete „Logotherapie/Existenzanalyse“ wird auch als „Dritte Wiener Richtung der Psychotherapie“ bezeichnet. Frankls 40 Bücher sind in 54 Sprachen erschienen. Die englische Fassung von „…trotzdem Ja zum Leben sagen“ erzielte Millionenauflagen und wurde in die Liste der „zehn einflussreichsten Bücher in Amerika“ aufgenommen.

Original title: … trotzdem Ja zum Leben sagen.

© Estate of Viktor Frankl

© Kösel-Verlag

(P) 2022 ABP Verlag